Skip to main content

Zartschmelzendes Erdbeereis mit der Eismaschine machen

Auf dieser Seite haben wir zwei tolle Erdbeereis Rezepte für die Eismaschine für euch. Da wir beide unheimlich lecker finden, wollen wir euch die Qual der Wahl überlassen – oder ihr probiert sie einfach beide aus.

Erdbeereis ist eine frische Köstlichkeit, die sowohl herrlich fruchtig als auch cremig zartschmelzend ist – zumindest mit den richtigen Zutaten und einer guten Eismaschine. Beim Erdbeereis ist vor allem die Qualität und der gute Geschmack der einzelnen Zutaten für ein geschmacksintensives Eisergebnis wichtig. Je frischer, aromatischer und “erdbeeriger” die Früchte sind, umso besser wird das fertige Erdbeereis schmecken. Früchte, die nicht künstlich hochgezüchtet werden, sondern natürlich wachsen können sind meist am geschmacksintensivsten. Um dies zu erreichen kann man Erdbeeren natürlich auch selber anpflanzen und dann zu Eis verarbeiten. Mit den eigens angebauten und geernteten Erdbeeren schmeckt es nochmal doppelt so gut.

Zutaten Erdbeereis mit der Eismaschine

300 g geputzte Erdbeeren
150 ml süße Sahne
100 ml Milch
80 g weißer Zucker
Saft von ½ Zitrone

Zubereitung von Erdbeereis mit der Eismaschine

  1. Die Erdbeeren gut waschen und abtropfen lassen, anschließend die Stiele und Blätter entfernen und unschöne Stellen abschneiden. Die Erdbeeren vierteln und anschließend mit dem Pürierstab zu einem feinen Mus pürieren.
  2. Zucker und Zitronensaft vermischen und zu dem Erdbeermus geben. Alles so lange verrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Sahne und Milch hinzufügen und alle Zutaten mit dem Pürierstab durcharbeiten, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Die fertige Erdbeermasse in die Eismaschine füllen und das Eis nach Anleitung vollenden. Fertig ist der fruchtige Eisgenuss.

Zutaten Erdbeereis mit Joghurt in der Eismaschine

400 g geputzte Erdbeeren
300 ml süße Sahne
300 g Joghurt mit 10% Fettanteil (griechischer Sahnejoghurt)
150 g Puderzucker
Saft von ½ Zitrone

Erdbeereis mit der Eismaschine zubereiten

  1. Erdbeeren gut waschen und klein schneiden. Erdbeeren und Sahne zusammen in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab pürieren.
  2. Joghurt, Zitronensaft und Puderzucker (Menge nach Geschmack, gefrorene Eismasse ist weniger süß als die flüssige Rohmasse) hinzufügen und alles mit dem Pürierstab verarbeiten.
  3. Die pürierte Eismasse abschließend in die Eismaschine füllen und das Erdbeereis nach Betriebsanleitung der Eismaschine gefrieren lassen.

Erdbeereis Rezept Tipps

Die süße Sahne kann auch, statt in flüssigem Zustand, in fast steif geschlagenem Zustand unter die Eismasse gemischt werden. In diesem Fall bitte als letzte Zutat zu der sonst fertigen Erdbeereismischung geben.

Erdbeereis mit frischen Erdbeeren anrichten und mit einem frischen Minzblatt (und steif geschlagener Schlagsahne) garniert servieren.

Als Variation der Rezepte kann grundsätzlich zwischen normalem weißen Zucker und Puderzucker gewählt werden, sowie Milch und Joghurt getauscht oder in Anteilen ersetzt werden.

Möchte man außerhalb der Saison selber Erdbeereis herstellen, können statt den frischen Erdbeeren auch tiefgefrorene Erdbeeren verwendet werden.

Wie eingangs beschrieben gewinnt das Eis an Geschmack, je aromatischer die Zutaten sind. Sollten die Erdbeeren einmal nicht so geschmacksintensiv wie gewünscht sein, lässt sich durch die Eisherstellung mit Zitronensaft und Zucker aber noch einiges an Geschmack aus den Sommerfrüchten herausholen.

Ein Erdbeereis mit der Eismaschine herstellen ist ein saisonales und eiskaltes Vergnügen. Das fruchtige Erdbeereis wird durch die Herstellung in einer Eismaschine besonders cremig und zartschmelzend.

Wer noch keine Eismaschine hat und sich beim Kauf noch unschlüssig ist findet hier eine Entscheidungshilfe zum Thema Eismaschine kaufen. Die Empfehlung liegt hier ganz klar bei den leistungsstarken Eismaschinen mit Kompressor. Sie können innerhalb von kürzester Zeit mehrere Eissorten produzieren und sind somit ein verlässlicher Partner in der Eissaison. Und damit das fertige Erdbeereis auch ansprechend angerichtet werden kann sollten die Kugeln mit einem Eisportionierer entnommen werden.